Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

2. Irrtum sowie Zwischenverkauf bzw. Zwischenvermietung bleiben vorbehalten.

3. Die Maklerprovision laut der geltenden gesetzlichen Regelungen jeweils im Exposé.

4. Mit dem Abschluss, eines durch unseren Nachweis oder unsere Vermittlung zustande kommenden Kauf-/Miet- oder sonstigen Vertrages, kommt die im Exposé ausgewiesene Maklerprovision/Regelung dementsprechend auf den Käufer/Verkäufer zu.

5. Unsere Angebote sind nur für den Empfänger bestimmt und dürfen ohne unsere schriftliche Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben werden und sind streng vertraulich zu behandeln. Zuwiderhandlung verpflichtet zur Schadensersatzleistung mindestens in Höhe der im Exposé ausgewiesen Maklergebühr.

6. Ist dem Interessenten ein von uns angebotenes Objekt bereits bekannt, so hat er innerhalb von fünf Werktagen die bestehende Kenntnis bekannt zu geben.

7. Die ausgewiesenen Informationen sind nach Aussagen/Angaben der Eigentümer zusammengetragen, zur Überprüfung sind wir nicht verpflichtet und übernehmen somit keinerlei Haftung.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Delmenhorst.

9. Eine von uns schriftlich oder mündlich mitgeteilte Gelegenheit zum Vertragsabschluss, wird, wenn nicht unverzüglich Widerspruch erfolgt, als bisher unbekannt anerkannt.

10. Die Aufnahme von Verhandlungen bedeutet, Auftragserteilung und Anerkennung vorstehender Bedingungen.

11. Wir übernehmen keinerlei Haftung der angegebenen Objektdaten, es handelt sich jeweils um Angaben der Eigentümer.

12. Nach der Kontaktaufnahme mit uns zu einem Objekt, dürfen vom Interessenten keine Verhandlungen mit dem Eigentümer aufgenommen werden, ohne uns davon in Kenntnis zu setzen.

13. Wir sind berechtigt für beide Vertragspartner tätig zu werden – Doppeltätigkeit.

14. Besichtigungen in angebotenen Objekten sind nur mit uns möglich.

15. Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein oder werden, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Die unwirksame Bestimmung soll dann zwischen den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die dem wirtschaftlichen Ergebnis möglichst nahekommt und im Übrigen den vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwiderläuft.

Widerrufsrecht für Verbraucher im Fernabsatz (nach §355, §312b, §312c BGB)
Für Sie als Interessent entstehen bis zu einem notariell beurkundeten Kaufvertrag oder rechtswirksamen Mietvertrag keine Kosten.Dennoch müssen wir Sie darauf hinweisen, dass Ihnen nach Kenntnisnahme dieser Widerrufsbelehrung und Beauftragung, ein Widerrufsrecht von vierzehn Tagen zusteht. Um von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, informieren Sie uns (P. Buscher Immobilien) innerhalb der vierzehn Tage ohne Nennung von weiteren Gründen per Fax, E-Mail, telefonisch oder schriftlich.

Folgen des Widerrufs (§357 Abs. 8 BGB)
Für Sie als Interessent entstehen bis zu einem notariell beurkundeten Kaufvertrag oder rechtswirksamen Mietvertrag keine Kosten. Dennoch müssen wir Sie über die Folgen des Widerrufes belehren. Sämtliche Zahlungen die wir vor Beurkundung oder Unterzeichnung eines rechtswirksamen Mietvertrages von Ihnen erhalten haben, werden unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen nach Erhalt des Widerrufes mit gleichem Zahlungsmittel und Zahlungsweg zurückerstattet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehen Dienstleistungen entspricht.

Vermietung: Provision und MwSt. gemäß den gesetzlichen Vorgaben.
Verkauf: Provision und MwSt. gemäß den gestzlichen Vorgaben.